Bedienungsanleitung e-drifter

 

ACHTUNG: Zur Vermeidung von Verletzungen oder Schäden unbedingt die Wartungshinweise und Sicherheitshinweise in dieser Anleitung vor der ersten Benutzung sorgfältig lesen.

Die Verantwortung bei der Benutzung des Produktes durch Kinder liegt bei den Eltern oder erwachsenen Aufsichtspersonen. Diese haben das Einhalten der Sicherheitsbestimmungen verantwortlich zu überwachen. Sollten die Sicherheitsbestimmungen nicht eingehalten werden, erhöht sich die ohnehin bestehende Gefahr für Leib und Leben sowie Gefahr der Beschädigung des Produktes. 

DIE BENUTZUNG ERFOLGT AUF EIGENE GEFAHR.

Sicherheitshinweise:

Das Fahrzeug sollte nicht von Personen unter 8 Jahren benutzt werden.
Der Benutzer muss die körperlichen und geistigen Voraussetzungen für eine sichere Bedienung des Produktes erfüllen. Die Körpergröße muss ermöglichen, bequem zu sitzen und dabei alle Hebel sicher zu erreichen. 
Das Maximalgewicht des Fahrers darf 55 kg (bzw. 80 kg bei Modell hp) nicht überschreiten.
Der Benutzer sollte geeignete Schutzkleidung (Helm, Knie-, Hand-  und Ellenbogen-Protektoren, festes Schuhwerk) tragen. Es dürfen keine Kleidungsteile (z.B. Schnürsenkel) oder Haare herunterhängen, so dass diese in bewegliche Teile des Fahrzeuges gelangen könnten.
Benutzen Sie das Fahrzeug nur abseits und in sicherem Abstand zu öffentlichen Verkehrsflächen.
Halten Sie Abstand zu Kanten, Treppen, Abgründen, Pools oder ähnlichen Begrenzungen der Fahrstrecken. Die Fahrfläche muss eben und frei von Hindernissen sein.
Benutzen Sie das Fahrzeug nicht auf Flächen, auf denen zugleich andere Fahrzeuge fahren.
Das Fahrzeug darf nur bei ausreichender Beleuchtung benutzt werden, keinesfalls bei Dunkelheit.
Das Fahrzeug darf nicht bei Nässe gefahren werden.
Die Benutzung des Fahrzeuges darf nur unter Aufsicht von Erwachsenen Personen erfolgen.
Niemals mehr als eine Person auf dem Fahrzeug fahren lassen.
Keine Kopfhörer tragen, keine anderen Geräte während der Fahrt benutzen.
Stets vorsichtig und defensiv  fahren. Rücksicht auf Menschen, Tiere und Sachwerte nehmen.

Montage und Wartung:

Die Montage hat nach der Montageanweisung von einem Erwachsenen oder unter Aufsicht (Verantwortung) eines Erwachsenen zu erfolgen.
Vergewissern Sie sich vor jeder Benutzung, dass sich das Fahrzeug in einem Fahrtüchtigen Zustand befindet. Kontrollieren Sie den Zustand der Reifen auf Verschleiß und Luftdruck. Kontrollieren Sie den festen Sitz aller Schrauben. Eine Benutzung ohne die komplette vordere Abdeckung von Batterie, Motor und Kette darf keinesfalls erfolgen, da ohne die Abdeckung erhebliche Gefahr für Leib und Leben besteht. 
Sollte das Produkt Mängel aufweisen, sind diese vor der Benutzung zu reparieren. Ansonsten darf das Produkt nicht benutzt werden. Reparaturhinweise und Reparaturanleitungen finden Sie unter
www.e-drifter.de. Dort sind auch Ersatzteile erhältlich. Es sind ausschließlich Ersatzteile vom Hersteller zu verwenden. Die Verwendung von Ersatzteilen anderer Herkunft oder das bauliche Verändern des Produktes führt zum Verlust der Gewährleistung und kann Gefahr für Leib und Leben hervorrufen.

Die Reinigung darf nur mit einem leicht feuchten Tuch erfolgen. Es sind keine Reinigungsmittel zu verwenden. Reinigungsmittel an den Reifen oder Bedienungsteilen können die Fahreigenschaften und die sichere Bedienung beeinflussen (z.B. rutschige Griffe oder Sitz, Reifen verlieren Haftung).
Das Fahrzeug stets trocken und frostfrei lagern, da es ansonsten Schaden nehmen kann.

Batterieentsorgung:     
Produkt enthält Batterien Typ: 
e-drifter basic FLT688: Blei-Säure Batterie

e-drifter pro FLT688A: Lithium Batterie

e-drifter hp FLT688C: Lithium-Ionen Batterie

Batterien müssen ordnungsgemäß entsorgt werden.                                                 

Fahrhinweise:

Vor dem Losfahren die Füße auf die Pedalen setzen und sicherstellen, dass sich keine anderen Personen oder Tiere am oder unter dem Fahrzeug befinden.
Zum Losfahren den Fahrknopf betätigen. Das Fahrzeug beschleunigt, solange der Knopf gedrückt gehalten wird.
Zum Reduzieren der Geschwindigkeit den Fahrknopf loslassen. Das Fahrzeug rollt dann aus.
Zum Bremsen den Fahrknopf loslassen und den Bremshebel ziehen.
Stets die Füße auf den Pedalen und die Hände am Lenker belassen.
Generell: Vorsichtig und langsam Beginnen, nicht gleich die vollen Möglichkeiten ausnutzen, langsam an die Möglichkeiten herantasten. Ein Gefühl für Fahrverhalten und Bremsen bekommen.
Niemals mehr als eine Person gleichzeitig auf dem Fahrzeug fahren lassen.

Bei spürbar nachlassender Batterieleistung das Fahrzeug abstellen und vor dem erneuten Benutzen aufladen.
Stellen Sie nach jeder Benutzung und waehrend der Nichtnutzung den Betriebsschalter auf „Aus“.

Laden der Batterie / Benutzung des Ladegerätes:

Verwendung des Ladegerätes nur von Erwachsenen.
Es ist nur das Original-Ladegerät des Herstellers zu verwenden.
Vor jeder Benutzung des Fahrzeuges die Batterie so lange laden, bis die Kontrollleuchte am Ladegerät die volle Ladung durch grünes Licht signalisiert. Wenn die grüne Leuchte leuchtet, ist der Akku vollständig  geladen. Dann den Ladevorgang beenden (nicht lange weiterladen).
Wenn das Ladegerät nicht benutzt wird, dieses von der Steckdose trennen.
Das Ladegerät darf nicht mehr benutzt werden, wenn es sichtbare Schäden am Gerät oder am Kabel aufweist oder es während der Benutzung heiß wird. In diesen Fällen ist das Gerät defekt und muss ausgetauscht werden.

Gewährleistung:

Die Gewährleistung ist begrenzt auf 6 Monate. Mängelansprüche im Rahmen der Gewährleistung verjähren nach 6 Monaten. Unter Gewährleistung versteht man die gesetzliche Verpflichtung des Schuldners, eine Sache oder ein Werk im mangelfreien Zustand abzuliefern. Voraussetzung für die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen ist daher das Vorhandensein eines Mangels. Ein vom Verkäufer zu vertretender Mangel muss bei Gefahrenübergang (also bei Übergabe der Sache) vorliegen; jedoch können auch später auftretende Defekte Sachmängel sein, wenn sie schon bei Gefahrübergang im Keim angelegt waren. Beim Kauf von Verbrauchsgütern sieht das Gesetz als grundsätzliche Beweiserleichterung für Verbraucher vor, dass ein Mangel, der sich innerhalb von sechs Monaten nach Gefahrübergang zeigt, bereits beim Kauf vorhanden gewesen sein dürfte, es sei denn, das Gegenteil wäre offensichtlich. Diese Offensichtlichkeit kann beispielsweise durch die Art der Sache (beispielsweise bei typischen Verschleißteilen und kurzlebigen Verbrauchsgütern) oder des Mangels (etwa weil der Mangel so offensichtlich ist, dass er bereits beim Kauf hätte bemerkt werden müssen), vorliegen. Die Gewährleistung geht verloren, falls das Produkt zweckentfremdet, modifiziert  / verändert wird oder wenn Sicherheitsbestimmungen nicht eingehalten werden.
Eine Garantie wird nicht vereinbart.

 

Importeur:           Kösters GmbH, Clauener Weg 18, 26169 Friesoythe
Telefon: 04491 9348239
                Web:
www.e-drifter.de
                Mail:
info@e-drifter.de